Andere Gerichte, andere Sitten

von Thomas Will

Ich verteidige immer wieder gerne an Gerichten, an denen ich noch nie war. Man blickt ein wenig über den Tellerrand, lernt neue Menschen kennen und ist vielleicht dann doch wieder glücklich mit seinem “Haus- und Hofgericht” zuhause.

Heute habe ich an einem kleineren Amtsgericht in Rheinland-Pfalz in einer BtM-Sache beim Strafrichter verteidigt. Für den Mandanten mit reichlich Vorstrafen war es sogar die Premiere beim Strafrichter. Er fragte mich ganz entsetzt, wo denn die anderen Richter seien…

Die Verhandlung war für mich etwas irritierend. Das Rechtsgespräch kurz (aber lustig und drehte sich auch um Fußball), die Vertreterin der Staatsanwaltschaft wusste nicht was Subutex ist und im Anschluss wollte auch nur ich mit meinem Mandanten das Ergebnis besprechen, die Mitverteidiger nicht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK