“Tischberatung”, oder: Das ist mal Beschleunigung

von Detlef Burhoff

© digital-designer – Fotolia.com

In Art. 5, 6 MRK ist der (allgemeiner) Beschleunigungsgrundsatz für die gerichtlichen Verfahren verankert. Während man manchmal den Eindruck hat, dass der doch an dem ein oder anderen Gericht “spurlos” vorbei geht, gibt es auf der anderen Seite natürlich auch Gerichte, die es mit dem Beschleunigungsgrundsatz sehr genau nehmen. So offenbar eine Strafkammer des LG Flensburg. Da hat man dann so schnell verhandelt/beraten, dass der Verteidiger es scheinbar gar nicht mitbekommen und dann in der Revision das Fehlen der Urteilsberatung gerügt hat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK