Einkommensteuer | Scheidungskosten als außergewöhnliche Belastung

von Einspruch aktuell

PRAXISHINWEIS | Die Rechtsfrage ist umstritten. Bereits das FG Sachsen (13.11.14, 2 K 1399/14, rkr.) hatte zuvor die Auffassung vertreten, dass ab dem VZ 2013 sämtliche Scheidungskosten unter das Abzugsverbot für Prozesskosten fallen. Das FG Niedersachsen hat nun unter Hinweis auf Daten des Statistischen Bundesamts (Ehescheidungen ca. 50% der Eheschließungen) auch die Außergewöhnlichkeit der Scheidungskosten in Frage gestellt. Das FG Rheinland-Pfalz (16.10.14, 4 K 1976/14, Rev. BFH VI R 66/14) und das FG Münster (21.11.14, 4 K 1829/14 E, Rev ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK