Selbstleseverfahren, Band 112

von Mirko Laudon

Jeden Sonntag neu: Unser juristischer Wochenrückblick im Selbstleseverfahren Foto: PlaceIt.net

Der Strafprozess ist kein Zirkus
Wer hat die Schuld?
Der Staatsanwalt, gelenkt und geleitet
Lieber Onkel, darf ich deine Mörder reinbringen? (noch in der Mediathek)
Laien als Richter: „Gut, dass es diesen Quatsch gibt“
Auch das „falsche“ Sachverständigengutachten gehört in die Akte
Zeugennöte
Richterbund geht Vorratsdatenspeicherung nicht ...

Zum vollständigen Artikel


  • Strafrecht: Wer hat die Schuld?

    zeit.de - 7 Leser, 20 Tweets - Die Zuweisung von Schuld geht uns rasch von den Lippen, und stets sind wir auf der Suche nach einem Schuldigen. Warum brauchen wir das eigentlich? Die Rechtskolumne

  • Lieber Onkel, darf ich deine Mörder reinbringen?

    welt.de - 42 Leser, 50 Tweets - Der lange Schatten eines Verbrechens: Susanne Albrecht spielte 1977 den Lockvogel für Jürgen Ponto, den die RAF an der Haustür erschoss. Er war der Patenonkel ihrer Schwester. Die Familie hat die Tat nie verkraftet.

  • Laien als Richter: "Gut, dass es diesen Quatsch gibt"

    spiegel.de - 71 Leser, 39 Tweets - Fünf Jahre lang muss Peter Maxwill als Laienrichter am Hamburger Landgericht urteilen - diese Zeit hat sein Kollege Marc Baumann in München bereits hinter sich gebracht. Hier reden die beiden über Sinn und Unsinn des Schöffensystems.

  • Wie es ist, als Zeuge vor Gericht zu sein

    theeuropean.de - 7 Leser, 8 Tweets - Wer als Zeuge vor Gericht geladen wird, hat keine Wahl. Mitunter kann es ziemlich gruselig sein. Es gilt jedoch, einige wichtige Regeln zu befolgen.

  • Zufriedenheit bei Anwälten: Die Jagd nach dem Unglück

    lto.de - 14 Leser, 9 Tweets - Eine Studie unter Anwälten zeigt: Noten, Einkommen und Status sind beinahe bedeutungslos, Selbstbestimmung und nette Kollegen überragend wichtig.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK