StMI: Zahlenakrobatik des Steuerzahlerbundes zu G7 abenteuerlich

27. Mai 2015

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat dem Bund der Steuerzahler eine unverantwortliche Stimmungsmache im Zusammenhang mit dem bevorstehenden G7-Gipfel auf Schloss Elmau vorgeworfen. Herrmann sagte, es gäbe nicht den geringsten Zweifel daran, dass während der Zeit des Gipfels die Sicherheit der bayerischen Bevölkerung gewährleistet sei, sei es im Straßenverkehr oder bei der Kriminalitätsbekämpfung. Die Panikmache des Bundes der Steuerzahler sei völlig aus der Luft gegriffen. Im Übrigen habe Bayern schon andere Großveranstaltungen erfolgreich bewältigt:

“Ich erinnere an die Fußball-Weltmeisterschaft oder an den Papstbesuch im Jahr 2006 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK