Checkliste für dein Referendariat!

von Talentrocket News

Keinen Gesetzestext dabei und in Jogginghose bei Gericht? Nicht mit uns, denn wir liefern euch die perfekte Checkliste für das Referendariat!

Kleidung im Referendariat: die Jogginghose bleibt zu Hause!

Wie immer zählt der erste Eindruck besonders, also beginnen auch wir damit! Für Männer gilt im Normalfall im Referendariat Anzugspflicht, für Frauen empfiehlt sich ein Hosenanzug bzw. ein Kostüm. Auch hier gibt es Ausnahmen, allerdings solltet ihr lieber ein wenig „overdressed“ herausfinden, dass auch weniger geht. Denn so richtig „overdressed“ kann man als Jurist kaum sein, Ballkleid und Smoking einmal außen vorgelassen. Für den staatsanwaltlichen Sitzungsdienst bedarf es zudem unbedingt eines weißen Hemds bzw. einer weißen Bluse. Männer tragen außerdem eine weiße Krawatte.

Hier gehts zum kostenlosen Download für deine Referendariats-Checkliste.

Bücher für das Referendariat: Die richtige Lektüre ist das A & O

Weiterhin braucht man als Referendar natürlich die aktuellen Gesetzestexte. Mit Sartorius und Schönfelder bist du gut ausgestattet. Am besten als lose Blattsammlungen und natürlich immer auf dem neuesten Stand durch die Ergänzungen, die leider auch immer zügig einsortiert werden müssen. Zudem werden spätestens ab der Verwaltungsstation die aktuellen Landesgesetze benötigt.

Abgesehen davon bedarf es im Referendariat einiger Kommentare. Diese müssen während des Referendariats zwar nicht neu sein, älter als drei Jahre sollten sie allerdings auch nicht sein. Zum Examen kann man diese dann kostengünstig in der neuesten Auflage ausleihen. Ein Kauf empfiehlt sich kaum, da Kommentare meist recht teuer sind, fast jährlich überholt werden und bereits genug Geld für aktuelle Gesetze investiert werden muss ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK