Abmahnung der Kanzlei Sebastian Deubelli aus Landshut im Auftrag der Künstleragentur Mai aus Berlin, vertreten durch den Geschäftsführer Axel Lauer

von Carl Christian Müller

22. Mai 2015

Abmahnung der Kanzlei Sebastian Deubelli aus Landshut im Auftrag der Künstleragentur Mai aus Berlin, vertreten durch den Geschäftsführer Axel Lauer

Uns liegt eine Abmahnung der Kanzlei Rechtsanwalt Sebastian Deubelli mit Sitz in Landshut vor, in der diese im Auftrag der Künstleragentur Mai aus Berlin unter Geschäftsführung des Herrn Axel Lauer die angeblich rechtswidrige Zusendung einer Werbe-E-Mail an die genannte Agentur abmahnt.

1.) Unterlassungsanspruch, Zahlungsansprüche

Rechtsanwalt Deubelli fordert in der vorliegenden Abmahnung den Absender der Werbe-E-Mail auf, 1. es zu unterlassen, weitere Werbe-E-Mails zu versenden und hierzu eine strafbewehrte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen und 2. den Ersatz für die erforderlichen Aufwendungen (Anwaltskosten) zu zahlen. Dem Schreiben ist bereits eine vorformulierte Unterlassungserklärung beigefügt, in dem die Kanzlei Deubelli von dem Abgemahnten verlangt, innerhalb einer sehr kurzen Frist die Unterlassung weiterer E-Mails schriftlich zu erklären. Gleichzeitig fordert Rechtsanwalt Deubelli im Namen der Künstleragentur Mai den Abgemahnten auf, die entstandenen Anwaltskosten in Höhe von 546,00 EUR zu erstatten. Dies wird anhand eines eigens festgesetzten Gegenstandswertes von stolzen 7.000,00 EUR errechnet. Ganz abgesehen von der Frage, ob eine unzulässige und ohne Einverständnis versandte, abmahnfähige E-Mail an den Adressaten versendet wurde, dürfte im Hinblick auf die Entscheidungen verschiedener Instanzgerichte der Ansetzung eines Streitwertes für die einmalige Zusendung einer Werbe-E-Mail in Höhe von 7.000,00 EUR Wert mehr als übersetzt sein. Die Entscheidungen zahlreicher Gerichte, weiterführende Informationen und Hilfe beim Thema Abmahnung wegen unerlaubter Werbe-E-Mails finden Sie hier ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK