StMFLH: 80.000 Euro für “Zukunftsinitiative Altmühlfranken” in Weißenburg-Gunzenhausen

21. Mai 2015

Das Finanzministerium fördert das Regionalmanagement im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen in Höhe von 80.000 Euro.

„Wir wollen die Region dabei unterstützen, ihre Stärken auszubauen. Mit dem Regionalmanagement der „Zukunftsinitiative altmühlfranken“ werden die Weichen gestellt, um die Herausforderungen des demografischen Wandels anzugehen“, stellte Finanzminister Dr. Markus Söder bei der Übergabe des Förderbescheids an den Landrat des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen, Gerhard Wägemann, am Donnerstag (21.5.) im Kloster Heidenheim fest.

Die „Zukunftsinitiative altmühlfranken“ entwickelt Strategien und Projekte in wichtigen Zukunftsfeldern, wie Tourismus, Ökologie, Wirtschaft, Bildung und Regionale Identität.

„Wir unterstützen verstärkt den ländlichen Raum, damit die dort vorhandenen Potentiale noch gezielter genutzt werden können“, so Söder weiter.

Das Regionalmanagement ist mittlerweile nahezu flächendeckend eingerichtet und umfasst rund 90 Prozent der Fläche des ländlichen Raums ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK