Fiktive Abrechnung ohne verkehrssichere Reparatur?

VERKEHRSRECHT >> URTEILE >> UNFALL Fiktive Abrechnung ohne verkehrssichere Reparatur? Eine fiktive Abrechnung der Reparaturkosten bis zum gutachterlich geschätzten Widerbeschaffungswert ist nicht möglich, wenn der Geschädigte das Fahrzeug nicht so reparieren lässt, dass es verkehrssicher ist und zumindest noch für weitere sechs Monate genutzt wird.In diesem Fall besteht lediglich ein Anspruch in Höhe der Differenz zwischen Wiederbeschaffungsaufwand und Restwert. OLG Dresden, 27.2 ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK