Anhängige Verfahren | Anhängige Verfahren des BFH aus dem April 2015

von Einspruch aktuell

21.04.2015 | Anhängige Verfahren Anhängige Verfahren des BFH aus dem April 2015 | Der BFH hat die neuen anhängigen Verfahren bekannt gegeben. Hervorhebenswert sind u.a. zum Vorsteuerabzug in der Gründungsphase bei einem Einzelunternehmer, zu der Frage, wie ein Masterstudium im Anschluss an den Bachelor mit Blick auf die Kindergeldberechtigung zu bewerten ist und zur steuerlichen Behandlung der Abfindung für einen Verzicht auf Versorgungsleistungen. | Im Einzelnen (Auswahl:) Vorsteuerabzug in Gründungsphase: Ist ein Steuerpflichtiger als Einzelperson – vergleichbar einer Vorgründungsgesellschaft – berechtigt, aus Rechnungen über von ihm bei anderen Unternehmern bezogene Beratungsleistungen zum Zwecke der Vorbereitung und Errichtung einer Ein-Mann-Kapitalgesellschaft die gesondert ausgewiesenen Vorsteuerbeträge abzuziehen, wenn objektiv erkennbar die Absicht bestand, mit der Ein-Mann-Kapitalgesellschaft umsatzsteuerpflichtige Umsätze zu erzielen? (FG Düsseldorf 30.1.15, 1 K 1523/14 U, Rev. BFH V R 8/15) Scheidungsfolgekosten: Sind im Zusammenhang mit einem Scheidungsverfahren angefallene Gerichts- und Rechtsanwaltskosten nach Satz 4 des § 33 Abs. 2 EStG, der durch das Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz vom 26.6.13 neu eingefügt wurde und ab dem Veranlagungszeitraum 2013 anzuwenden ist, als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig? Auslegung der Begriffe „Existenzgrundlage“ und „lebensnotwendige Bedürfnisse“. (FG Münster 21.11.14, 4 K 1829/14 E EFG 2015, 221 Rev ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK