10.000 € Schmerzensgeld - Zwerchfellresektion

Bei der Klägerin musste eine Zyste entfernt werden in der Nähe des Zwerchfells. Es kam intraoperativ zu einer Läsion des Zwerchfells. Dies hätte den behandelnden Ärzten insbesondere aufgrund der Angaben im Pathologiebericht und der klinischen Symptome nach der OP auffallen müssen und die Patientin hätte früher revidiert werden müssen. ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK