StMBW: Auftakt des Modellprojekts Kunstgrundschule

20. Mai 2015

Staatssekretär Sibler startet Projekt für Grundschulen aus Gräfelfing, Cham, Konradsreuth, Fürth, Großheubach, Wertingen und Passau / “Von jungen Jahren an aktiv und kreativ mit der Umgebung auseinandersetzen”

„In jedem Regierungsbezirk wird künftig eine Kunstgrundschule mit ihrem speziellen künstlerisch-kulturellen Schwerpunkt dafür sorgen, dass sich Kinder von jungen Jahren an aktiv und kreativ mit Kunst und Kultur in ihrer Umgebung auseinandersetzen können.“

Dies erklärte Kunststaatssekretär Bernd Sibler heute zum Start des Modellprojekts „Kunstgrundschule“ in München.

„Kulturelle Bildung zu fördern ist ein zentraler Auftrag bayerischer Bildungspolitik“, so Bernd Sibler. „Daher freue ich mich sehr, dass wir das besondere Engagement der Schulfamilien nun in ein Modellprojekt einbinden und mit dem Titel ‚Kunstgrundschule‘ auch nach außen hin sichtbar machen können.“

Die sieben Grundschulen wurden nach ihrem bisherigen Engagement im ästhetisch-künstlerischen Bereich und bereits bestehenden Kooperationen mit Jugendkunstschulen und weiteren Institutionen ausgewählt.

Künstler aus der Region als Experten

In den Kunstgrundschulen spielt die ästhetische Erziehung der Kinder eine besondere Rolle ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK