Rückabwicklung eines Kfz-Kaufvertrags wenn der Wagen nicht startet

VERKEHRSRECHT >> URTEILE >> GEBRAUCHTWAGEN Rückabwicklung eines Kfz-Kaufvertrags wenn der Wagen nicht startet Es handelt sich um einen zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigenden Mangel, wenn ein Gebrauchtwagen an einem Thermostatgehäuse einen technischen Fehler aufweist, der dazu führt, dass der Motor auch nach mehreren Reparaturversuchen verschiedener Vertragswerkstätten nicht startet. Die Reparaturversuche sind dem Verkäufer zurechenbar, wenn die Vertragswerkstätten von einem Servicemobil des Herstellers ausgewählt werden. Sie haben noch keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen? Mit einem AnwaltOnline Direkt Zugang im Bereich Verkehrsrecht haben Sie Vollzugriff auf ... ... alle Tipps, Urteile und Mustervorlagen .. ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK