Mediation – die außergerichtliche Streitschlichtung

von Jean Marc Chastenier

Prozesse sind eine teure Angelegenheit. Neben den Gerichtskosten treten regelmäßig außergerichtliche Kosten hinzu, darunter vor allem die Vergütung des Anwalts, mögliche Reisekosten und die Kosten für Sachverständigengutachten. Die Beteiligten versuchen daher zumeist ihre Interessen außergerichtlich zu wahren. Nicht immer ist es erforderlich Rechtsstreitigkeiten gerichtlich zu lösen, es kann viel Zeit, Mühe und vor allem Geld gespart werden. Dazu bedienen sich die Streitparteien der Kommunikation. Nicht immer gelingt eine außergerichtliche Einigung der Streitparteien auf Anhieb. Genau für diesen Fall gibt es die Mediation. Sie versucht durch Einsatz eines unparteiischen “Streitschlichters” eine Einigung zwischen den Streitenden zu erzielen. Das Mediationsverfahren ist kein gerichtliches Verfahren, daraus ergeben sich einige Vor- und Nachteile welche die Interessenlage der Beteiligten in einem nicht unerheblichen Maße beeinflussen können. Dieser Artikel klärt die gängigsten Fragen rund um das Mediationsverfahren und den daran beteiligten Personen.

Ausgangspunkt: Der Konflikt

Zu Beginn gibt es zwei oder gar noch mehr Streitparteien, die sich rechtlich in einem konkreten Problemfall nicht einigen können, es handelt sich um einen festgefahrenen Konflikt. Ein solcher Konflikt kann in vielen verschiedenen Fällen bestehen. Im Familienrecht herrschen oft Konflikte in Verbindung mit der Scheidung vor, im Arbeitsrecht gibt es oft Auseinandersetzungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, manchmal vermitteln Mediationsverfahren sogar zwischen Schüler und Lehrer. Grundsätzlich beschränkt sich die Mediation nicht auf einzelne Rechtsgebiete, sie ist daher vielseitig anwendbar. Selbst im Strafrecht kommt die Mediation vereinzelt im Zuge des „Täter-Opfer-Ausgleiches“ zum Zuge. Das wohl gängigste Anwendungsfeld ist jedoch in der freien Marktwirtschaft zwischen zerstrittenen Unternehmen zu sehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK