Autoverkauf mit falschem Kilometerstand

Wird ein gebrauchtes KFZ unter Ausschluss von Garantie und Gewährleistung verkauft, besteht für den Käufer im Nachhinein nur wenig Aussicht auf eine Rückabwicklung des Handels. Das gilt auch dann, wenn er nach dem Kauf feststellt, dass der Verkäufer ihm das Auto unter Nennung falscher Angaben wie einer niedrigeren Laufleistung verkauft hat. In diesem Fall muss er dem Händle ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK