Film über Restorative Justice: Beyond Punishment

von Christian Wickert

Restorative Justice – also wiederherstellende Gerechtigkeit – bezeichnet eine alternative Form der Konfliktregelung, bei der Täter und Opfer miteinander konfrontiert werden und über eine Wiedergutmachung des entstandenen materiellen wie auch immateriellen Schadens einer Tat verhandeln. (Weiterführende Quellen zu Restorative Justice und anderen Formen der alternativen Konfliktregelung, sind im Linkportal zusammengestellt.)

Der Film Beyond Punishment von Hubertus Siegert zeigt den Zuschauern, wie die Annäherung von Tätern und Opfern in der Realität aussieht, welche Schwierigkeiten, Widerstände und Ängste die Konfliktparteien zu überwinden haben, um miteinander in ein Gespräch zu treten. Der Film erzählt die Geschichten von Tätern und Opfern von Gewalttaten in Deutschland, Norwegen und den USA. Der Film wurde mit dem Max Ophüls Preis als bester Dokumentarfilm 2015 prämiert. Der unten verlinkte Trailer vermittelt einen guten Eindruck und macht Lust auf Mehr.

Beyond Punishment feiert am 04. Juni Premiere in Hamburg (Abaton Kino) und ab dem 11. Juni läuft der Film eine Woche im regulären Programm. Die Spieltermine in anderen Städten sind der Filmwebseite zu entnehmen.

Click here to view the embedded video.

BEYOND PUNISHMENT erzählt die Geschichten von Stiva und Erik, von Lisa, Leola und Sean sowie von Patrick und Manfred. Die Protagonisten dieser drei Fälle haben bislang keinen Frieden gefunden mit einer jeweils ihr Leben verändernden Gewalttat, weder die Opfer noch die Täter. Auch Jahre nach dem Strafurteil und verbüßter Zeit im Strafvollzug sind beide Seiten weiterhin auf der Suche nach Möglichkeiten, die Tat und den Verlust zu verarbeiten ...

Zum vollständigen Artikel

https://youtube.com/devicesupport

https://youtube.com/devicesupport http://m.youtube.com



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK