Bundesrat verabschiedet Botschaft zur Teilrevision des Arbeitszeitgesetzes (AZG)

Für Arbeitnehmer im öffentlichen Verkehr (d.h. bei Bahnen, Trams, Bussen, Seilbahnen und Schiffen) gilt ein spezielles Arbeitszeitgesetz (AZG; SR 822.21). Am 13. Mai 2015 hat der Bundesrat die Botschaft für eine Teilrevision des AZG verabschiedet, "um es der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung anzupassen" (vgl. Medienmitteilung).

Neu ist u.a. Folgendes vorgesehen:

  • Auch Mitarbeitende von Drittfirmen sollen ausserhalb des öffentlichen Verkehrs dem AZG unterstellt werden; dies jedoch nur wenn sie sicherheitsrelevante Tätigkeiten ausüben (z. B. Gleisbaufirmen) ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK