Rezension Zivilrecht: AnwaltFormulare Mandanteninformationen

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension Zivilrecht: AnwaltFormulare Mandanteninformationen

Sattler, „AnwaltFormulare Mandanteninformationen – Muster, Erklärungen, Checklisten“, 1. Auflage, Anwaltverlag 2015

Von RA Tim Hendrik Walter, Unna

Formularbücher erfreuen sich insbesondere bei jungen Anwälten großer Beliebtheit. Sie ersparen Zeit und sorgen zumindest gefühlt für mehr Sicherheit im täglichen Schriftverkehr. Umso erstaunlicher ist es, dass es zwar mittlerweile einen gesättigten Markt an Formularbüchern und Internetformularen für Klagen und Aufforderungsschreiben gibt, ein wesentliches Element der anwaltlichen Tätigkeit aber häufig zu kurz kommt. Eine Kernaufgabe des Rechtsanwalts ist es, den Mandanten über die Rechtslage, seine Erfolgsaussichten, die Möglichkeit der Beweiserlangung- und -sicherung, sowie über Kosten und Nutzen zu informieren. Trotzdem führen publizistische Erzeugnisse in dieser Richtung ein Schattendasein.

Mit seinem Werk AnwaltFormulare Mandanteninformationen schickt sich der Herausgeber Dr. Michael Sattler nunmehr an, diese Nische zu füllen. Auf 320 Seiten haben er und seine Kollegen Esthersine Böhmer, Christina Brammen, Julia Hoffmann, Lothar Kronshage, Christoph Lotz, Sandra Meinke, Dr. Frank K. Peter und Anja Surwehme rund 120 Formulare zu den häufigsten Rechtsgebieten zusammengestellt. So finden sich neben allgemeinen Fragestellungen wie der Prozesskostenhilfe oder zur Streitverkündung, Formulare für die Zwangsvollstreckung, das Mietrecht, Baurecht, Verkehrsrecht, Familienrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht, Sozialrecht und Strafrecht. Naturgemäß ist es nahezu unmöglich alle in Frage kommenden Problemstellungen abzudecken. Das will die Publikation aber auch nicht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK