WALDORF FROMMER: Verfahren vor dem Landgericht München – 100%-iger Zuschlag bei unterlassener Urhebernennung und deutlich erhöhter Streitwert bei mehrfacher Bildnutzung

Landgericht München I, 28.11.2014, Az. 21 O 4110/14

Gegenstand des Verfahrens: Illegale Nutzung urheberrechtlich geschützten Bildmaterials

Der Beklagte wurde wegen der zweifachen, unlizenzierten Nutzung einer Fotografie im Internet vor dem Landgericht München I auf Unterlassung, Auskunftserteilung, Feststellung der Schadenersatzverpflichtung und Kostenerstattung in Anspruch genommen.

Nachdem der Beklagte die geforderte Auskunft im Laufe des Verfahrens erteilte, wurde der Schadenersatzanspruch der Klägerin zzgl ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK