Gleichberechtigung und Sorgerecht: Zu fast 3/4 bleibt das Kind bei der Mutter

von Michael Langhans

Zu diesem – für uns Praktiker weniger überraschenden – Ergebnis kommt das statistische Bundesamt:

In 2 808 Verfahren wurde hingegen das Sorgerecht vom Familiengericht übertragen, darunter in fast drei Viertel der Verfahren (2 065) auf die Mutter. Nicht erfasst sind dabei
Eheverfahren, in denen zunächst eine gerichtliche Sorgerechtsentscheidung beantragt, dieser Antrag dann aber vor der Entscheidung w ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK