Staatskanzlei: Verbesserungen für Beschäftigte im öffentlichen Dienst bei der Pflege naher Angehöriger

12. Mai 2015

Bayern baut Vorbildfunktion bei familienfreundlichen Arbeitsbedingungen weiter aus – Ministerrat beschließt Gesetzentwurf

Der Ministerrat hat heute auf Vorschlag von Finanzminister Dr. Markus Söder ein Gesetzentwurf zur weiteren Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf im öffentlichen Dienst in Bayern beschlossen. Im Mittelpunkt des Gesetzentwurfs stehen dabei vor allem Verbesserungen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Pflege von nahen Angehörigen: So soll eine Beurlaubung zur Pflege naher Angehöriger für die Dauer von bis zu zwei Jahren auch dann möglich sein, wenn die Höchstbeurlaubungsdauer für familienpolitisch begründete Beurlaubungen (z. B. Kinderbetreuung) bereits ausgeschöpft ist ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK