Wann darf auf eine günstigere Reparaturmöglichkeit verwiesen werden?

VERKEHRSRECHT >> URTEILE >> AUTOWERKSTATT Wann darf auf eine günstigere Reparaturmöglichkeit verwiesen werden? Der Verweis auf eine günstigere Reparaturmöglichkeit ist dann zulässig, wenn die Reparatur in einer freien Werkstatt mit der Reparatur in einer Fachwerkstatt technisch und qualitativ gleichwertig und die Werkstatt zudem mühelos erreichbar ist. Andernfalls liegt ein Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht des Geschädigten vor. AG Bad Homburg, 11.9.2013 - Az: 2 C 2524/12 Noch Fragen? Lösen Sie Ihr Problem unkompliziert und schnell: Unsere Anwälte haben bislang weit über 20 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK