StMGP: Huml für intensive Pflege-Debatte – Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin: Es geht um eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

11. Mai 2015

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml fordert eine verstärkte Debatte über das Thema Pflege. Huml betonte am Montag in Kronach:

“Die pflegerische Versorgung der Bevölkerung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Alle sind gefordert – die Verbände, die Politik, die Kirchen und jeder einzelne Bürger.”

Die Ministerin unterstrich anlässlich eines Fachforums im Rahmen der “Pflegetruck”-Kampagne der beiden großen christlichen Kirchen:

“Ich begrüße diese Kampagne, mit der auf die Situation der Pflegebedürftigen und Pflegenden aufmerksam gemacht wird. Die Menschlichkeit einer Gesellschaft erkennt man daran, wie sie mit ihren Schwächeren umgeht.” Die Ministerin fügte hinzu: “In Kronach macht der Pflegetruck nicht auf einem Marktplatz, sondern am Schulzentrum Station. Auf diese Weise können sich Schüler über Berufsbilder und Karrierechancen im Pflegebereich informieren ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK