StMBW: Weitere Alexander von Humboldt-Professur für LMU belegt führende Position des Wissenschaftsstandortes Bayern

11. Mai 2015

Wissenschaftsminister Spaenle zur Auszeichnung der Altorientalistin Karen Radner mit Deutschlands höchstdotiertem Forschungspreis / Ein gutes Viertel aller Humboldt-Preisträger wechselte aus dem Ausland an bayerische Universität

„Die diesjährige Verleihung der Alexander von Humboldt-Professuren belegt erneut die bundesweit führende Position des Wissenschaftsstandortes Bayern. Sie ist zugleich ein eindrucksvoller Beleg für die internationale Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen Universitäten“, freute sich Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle anlässlich der diesjährigen Verleihung von Deutschlands höchstdotiertem Forschungspreis, der Alexander von Humboldt-Professur.

Die Verleihung findet morgen, am 12. Mai, in Berlin unter anderem durch Bundeswissenschaftsministerin Wanka statt. Unter den diesjährigen Preisträgern ist auch die Altertumswissenschaftlerin Karen Radner, die künftig an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) forschen wird ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK