Bayerischer Gemeindetag: Ergebnisse des Arbeitskreises Steuerschätzung vom Mai 2015 – Mehr Steuereinnahmen, aber auch höhere Sozialausgaben

11. Mai 2015

Im Rahmen der Steuerschätzung werden für das laufende Jahr 2015 kommunale Steuereinnahmen in Höhe von 91,3 Mrd. Euro erwartet. Das sind 3,7 Mrd. Euro mehr als im Jahr 2014. Die erwarteten Mehreinnahmen für das Jahr 2014 liegen damit um 1,1 Mrd. Euro über dem Ergebnis der Steuerschätzung vom November 2014. Im Jahr 2016 sollen die Kommunen 94,8 Mrd. Euro einnehmen. Insgesamt werden die Ansätze des Ergebnisses der Steuerschätzung auch für die Jahre 2017 bis 2019 gegenüber dem Ergebnis der Steuerschätzung November 2014 erhöht.

Die öffentlichen Haushalte von Bund, Ländern und Kommunen können in den nächsten Jahren auch mit einer soliden Einnahmebasis rechnen. Die Gesamteinnahmen im laufenden Jahr 2016 werden um rund 6,3 Mrd. Euro höher ausfallen als noch im November 2014 geschätzt. Festzustellen ist jedoch, dass die Zuwächse bei Bund und Ländern in den folgenden Jahren deutlich höher ausfallen werden als bei den Kommunen. Trotz der positiven Entwicklung sieht der Bayerische Gemeindetag keine Spielräume für Entlastungen der Bürgerinnen und Bürger. So haben die Kommunen im Jahr 2014 mit einem Gesamtfinanzierungsdefizit abgeschlossen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK