Wenn der Dieb ein schlechtes Gewissen bekommt

von Andreas Stephan

Einer 63-jährigen Dame wurde in Celle ihre Handtasche gestohlen – darin enthalten waren ihre persönlichen Papiere und 100 Euro. Nachdem der Dieb über alle Berge war und unerkannt blieb, holte diesen wohl jetzt sein schlechtes Gewissen ein.Er sendete zwei Wochen später anonym per Post der Dame ihre Tasche zurück – darin fehlten aber leider das ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK