Kündigung wegen unpünktlicher Mietzahlungen

Ausgangslage

Grundsätzlich kann der Vermieter bei wiederholter unpünktlicher Zahlung nach Abmahnung kündigen.

Fall

Die Beklagten hatten mehrmals (Januar, März und Oktober) unpünktlich Miete gezahlt. Die Klägerin kündigte daraufhin das Mietverhältnis. Für die verspätet Zahlung gaben die Beklagten an, dass es sie zu dem Zeitpunkt den Verlust des Arbeitsplatzes und den Verlust des Vaters zu beklagen hatten. Bei der zu späten Zahlung für den Oktober beriefen sich die Beklagten auf eine Depression eines Mieters.

Urteil

Das Landgericht Berlin entschied nun, dass grundsätzlich nach einer vorangegangenen Abmahnung wegen ständiger unpünktlicher Mietzahlungen auch bereits eine weitere verzögerte Zahlung eine Kündigung rechtfertigen könne. Es verbietet sich aber eine schematische Betrachtung, vielmehr ist, wie auch vom Amtsgericht zutreffend dargelegt, auf den jeweiligen Einzelfall abzustellen (LG Berlin, Urteil vom 16. September 2014 – 63 S 322/13 –, juris) ...

Zum vollständigen Artikel

https://youtube.com/devicesupport

https://youtube.com/devicesupport http://m.youtube.com



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK