Gerade hereingekommen: Pflichtverteidiger im Strafvollstreckungsverfahren?

von Detlef Burhoff

© G.G. Lattek – Fotolia.com

Die Beiordnung eines Pflichtverteidigers im Strafvollstreckungsverfahren ist weitgehend Richterrecht. § 140 StPO gilt direkt nur für das Erkenntnisverfahren. Er wird im Strafvollstreckungsverfahren nur analog angewendet. Demgemäß sind da dann doch recht viele Fragen offen. Vor allem auch die, wann von der “Schwere der Tat” auszugehen ist, und dabei vor allem, ob die zeitlichen Grenzen au ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK