Vermittler von Models an Agenturen - Nach Widerruf folgt Wertersatz

Verbraucherzentrale Hamburg Vermittler von Models an Agenturen - Nach Widerruf folgt Wertersatz Ein Unternehmen stellt Kunden, die ihren Vertrag fristgerecht innerhalb von 14 Tagen widerrufen, bis zu 90 Prozent des vertraglichen Entgelts als Wertersatz in Rechnung, sollten sie ihren Widerruf nicht zurücknehmen. Die Verbraucherzentrale Hamburg hat Klage auf Unterlassung eingereicht.

Das Unternehmen betreibt eine Internetplattform, auf der Foto-Chiffreanzeigen zur Vermittlung von Models an Agenturen, Fotografen oder Filmemacher veröffentlicht werden. Interessenten werden zu kostenlosen Castings eingeladen, die meist in Hotels stattfinden.

Bevor Fotoaufnahmen der Casting-Teilnehmer gemacht werden, sollen diese einen Werbe- und Anzeigenauftrag mit einer Mindestlaufzeit von einem Jahr abschließen. Dafür werden bis zu 498 Euro fällig ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK