StMI: Messe transport logistic 2015

6. Mai 2015

Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann bei der Messe transport logistic 2015 in München: Bayerische Verkehrspolitik setzt auf Vernetzung – Alle Verkehrsträger müssen optimal zusammenwirken

Mit der zunehmenden Globalisierung steigt auch das Güterverkehrsaufkommen weiter an. Nach der aktuellen Prognose in Bayern wird gerade auch der Straßengüterverkehr bis 2025 noch deutlich wachsen.

“Deshalb setzten wir mit unserer bayerischen Verkehrspolitik auf Vernetzung. Es gilt, einen möglichst großen Anteil des Verkehrs auf Schiene und Wasserstraße zu verlagern und diese bestmöglich auszulasten. Nur wenn alle Verkehrsträger optimal zusammenwirken und entsprechend ihrer speziellen Stärken genutzt werden, erreichen wir größtmögliche Flexibilität für die Versorgung der Wirtschaft und unserer Bürgerinnen und Bürger”, sagte Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann auf der Messe transport logistic 2015 in München.

Vor allem der alpenquerende Güterverkehr stehe seit jeher in einem besonders starken Spannungsverhältnis zwischen wirtschaftlichen und ökologischen Interessen. Hier nehme der Brenner-Basis-Tunnel als wichtigste Alpenquerung Österreichs eine Schlüsselposition für die Abwicklung der wachsenden Güterverkehrsströme ein.

“Die Bayerische Staatsregierung fordert schon seit langem den Ausbau der Brennerachse München – Verona mit dem Brenner-Basis-Tunnel. Für den Ausbau des Brennerzulaufs München – Rosenheim – Kiefersfelden sind auf deutscher Seite der Bund beziehungsweise die Deutsche Bahn AG für die Planung und Finanzierung der Schienenwege verantwortlich. Die DB AG hat bereits mit der Vorplanung begonnen. Der Freistaat Bayern setzt sich hier für den weiteren Ausbau der Schienenstrecke über den Brenner unter anderem in der Aktionsgemeinschaft Brennerbahn und in der Brenner Corridor Platform ein ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK