Rechtsanwalts-Erbschafts-SPAM

Haben Sie auch die freudige Botschaft erhalten, eine Erbschaft gemacht zu haben? Oder den gleichen Nachnamen zu haben wie jemand, der eine Erbschaft gemacht hat, und daß da ein Rechtsanwalt aus England gerne etwas schummeln möchte ???

Na, welch ein Zufall, dieselbe Erbschaft habe ich nach Ansicht des angeblichen Kollegen aus England auch gemacht, naja oder denselben NACHNAMEN des berühmten Mandanten. Wortlaut der Anschreiben siehe unten *1).

Da braucht man wohl nicht mehr zu sagen. was zu schön ist, um wahr zu sein, ist nun mal nicht wahr. Das ist ganz offensichtlich ein Betrugsversuch. Das Schreiben stammt natürlich weder von einem Rechtsanwalt, noch existiert eine Erbschaft. Das einzig Reale sind Sie und Ihr Geld, um das es hier nämlich wirklich geht.

Ich sage nur SPAM! Denken Sie an den SPAM-Schutz ihres Programms. Solche Emails niemals öffnen, oder Links verfolgen, die darin enthalten sind, oder gar Anlagen öffnen.

Wer sich drauf einläßt, ist selber schuld.

Copyright im Mai 2015 – alle Rechte vorbehalten Anif Press Info Kontakt

https://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?37104-evansuklaw

*1) Sehr geehrte Frau , mein Name ist George Evans, ich bin ein Rechtsanwall, Rechtsberater und Partner bei George Evans law, mit Silz in Großbritannien. Ich kontaktiere Sie bezüglich der Angelegenheit eines verstorbenen Mandanten, der im Januar 2011 in Großbritannien ums Leben gekommen ist. Er war ein berühmter Mandant von mir, der zufälligerweise den gleichen NACHNAMEN hat wie Sie. Vor seinem Tod hat mein Mandant 41 000 000, 00 USD bei einem Finanzinstitut hier in Großbritannien hinterlegt. Dokumente in Bezug auf diese Transaktionen zeigen an, dass Ansprüche nur von seinen Verwandten/Familienmitgliedern erhoben werden können. Leider hatte er zum Zeitpunkt seines Todes kein Testament (zwischenstaatlich) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK