Eventualvorsatz abhängig von der Mindeststrafe?

Eventualvorsatz abhängig von der Mindeststrafe?

Möglicherweise setzt das Bundesgericht der m.E. allzu leichtfertigen Annahme von Eventualvorsatz Grenzen. In einem neuen Entscheid, mit dem ein Urteil des Obergerichts TG aufgehoben wird, stellt es klar, dass das sichere Wissen um die unmittelbare Lebensgefahr nicht mit der billigenden Inkaufnahme des Todes gleichzusetzen ist (BGer 6B_1250/2013 vom 24.04.2015, Fünferbesetzung).

Das Bundesgericht wirft der Vorinstanz vor, keine Umstände aufzuzeigen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK