PayPal ändert AGB – Datenweitergabe inklusive

Sämtliche Nutzer des Online-Bezahlsystems PayPal wurden kürzlich per E-Mail über geänderte Nutzungsbedingungen und Datenschutzgrundsätze informiert. Diese treten am 01. Juli 2015 automatisch in Kraft und enthalten mehrere geänderte Regelungen zur Datenweitergabe.

Weitergabe von Daten an Dritte

PayPal räumt sich demnach selbst die Möglichkeit ein, neben Daten, die zur Nutzung des Dienstes erforderlich sind, auch weitere Daten an andere Unternehmen oder Behörden zu übermitteln. Laut Paypal erfolgt eine

Offenlegung (…) nur sehr eingeschränkt und ausschließlich zu den in diesen Datenschutzgrundsätzen beschriebenen Zwecken.

Eine bereits geäußerte Befürchtung, dass Daten an Jobcenter übermittelt werden sollen, um Missbrauch von Sozialleistungen aufzudecken, wurde zwar nach einer Nachfrage des Handelsblatts ausgeräumt, gleichwohl schafft die obige Aussage nur wenig Vertrauen.

Mögliche Übermittlung an Vielzahl von Empfängern

Die von PayPal ebenfalls zur Verfügung gestellte Liste der potentiellen Empfänger von Daten füllt ein 57-seitiges PDF-Dokument ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK