Anspruch des Arbeitsnehmers auf Arbeitszeugnis

Häufig streiten sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber nach Ende eines Arbeitsverhältnisses vor den Arbeitsgerichten über die Erteilung und Formulierung von Arbeitszeugnissen. Zwar hat der Arbeitnehmer nach § 109 GewO einen Anspruch auf ein so genanntes qualifiziertes Arbeitszeugnis Streit gibt es jedoch häufig wegen der Frage, ob die Leistungsbeurteilung des Arbeitnehmers in Ordnung ist und ob der Arbeitgeber erwähnen darf, warum das Arbeitsverhältnis geendet hat. Auch argwöhnen viele Arbeitnehmer, dass ihr Arbeitszeugnis versteckte Botschaften enthielte, die ein an sich gutes Zeugnis entwerten würde ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK