Leben Sie im Ausland?

von Katharina Mosel

Am 17. August 2015 tritt die EU-Erbrechtsverordnung in Kraft. Ab dann bestimmt nicht mehr die Staatsangehörigkeit des Erblassers im Zeitpunkt des Todes das anzuwendende Erbrecht, sondern der “gewöhnliche Aufenthaltsort” im Zeitpunkt des Todes.

Der gewöhnliche Aufenthalt entscheidet also grundsätzlich darüber, welches Erbrecht zur Anwendung kommt und welches Land international zuständig für das Nachlassverfahren und alle aus dem Erbfall resulti ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK