Internationale News: Neuigkeiten von unseren Kooperationspartnern, sowie internationalen Organisationen und Behörden im Bereich des Intellectual Property

11:13 Alter: 7 days Kategorie: Kanzlei, Geistiges Eigentum, Wirtschaftsrecht, Kanzlei-News, International News Von: BA

Internationale News: Neuigkeiten von unseren Kooperationspartnern, sowie internationalen Organisationen und Behörden im Bereich des Intellectual Property 23.04.2015

Auch in diesem Monat möchten wir Ihnen einen Überblick über interessante internationale Entwicklungen und Entscheidungen aus dem Rechtsbereich des Intellectual Property geben.

Druckversion

In diesem Monat informieren wir Sie unter anderem über einen Urheberrechtsstreit an dem weltbekannten Song „Happy Birthday to you“, sowie über Verzögerungen bei der Markteinführung der neuen Apple-Uhr in der Schweiz.

Schweiz: Apple drohen Schwierigkeiten bei der Einführung der neuen Uhr in der Schweiz

Nach Medienberichten drohen Apple Schwierigkeiten in der Schweiz, welche zu Verzögerungen bei der Markteinführung seiner neuen Uhr führen könnten.

Hintergrund ist die Registrierung einer Marke in der Schweiz durch einen Uhrenhersteller. Das Logo basiert auf einem zweigeteilten Apfel und dem Schriftzug „Apple“ und wurde bereits 1985 registriert.

Inwieweit Apple eine Auseinandersetzung mit dem Uhrenhersteller suchen wird, ist derzeit noch nicht ersichtlich. Tatsache ist, dass die Marke des Uhrenherstellers am 05. Dezember 2015 ausläuft.

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.worldipreview.com/news/apple-watch-hits-a-trademark-roadblock-in-switzerland-8140

USA: Gerichtsstreit über die Gültigkeit der Urheberrechte an dem Song „Happy Birthday to you“

Jeder kennt wohl den weltbekannten Song „Happy Birthday to you“ und wahrscheinlich jeder hat diesen Song auch schon einmal gesungen.

In den USA gibt es nun Streit um die Urheberrechte, welche derzeit Warner/Chapell inne hat. Will man den Song -etwa für einen Film- nutzen, müssen Lizenzgebühren an Warner/Chapell gezahlt werden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK