2C_701/2014: Berufsmässige Vertretung in Zivilverfahren; keine Anwendung des Binnenmarktgesetzes (amtl. Publ.)

von Roland Bachmann
X. ist diplomierter Rechtsagent und im Kanton Waadt zur berufsmässigen Vertretung von Parteien in gewissen Verfahren gestützt auf Art. 68 Abs. 2 lit. b und d ZPO zugelassen. X. stellte im Kanton Bern das Gesuch, er sei vor den Gerichten des Kantons Bern im selben Umfang zuzulassen wie in der Waadt, obwohl das Recht des Kantons Bern keine Ausnahmen zum Grundsatz vorsieht, wonach lediglich Anwälte zur berufsmässigen Vertretung berechtigt sind (Urteil 2C_701/2014 vom 13. April 2015, E. 9.2).

Die Behörden des Kantons Bern wiesen deshalb das Gesuch ab, was vom Bundesgericht geschützt wurde (E. 10).

X ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK