Unzulässige Becel pro.aktiv-Werbung

Das Landgericht Hamburg hat am 13.03.2015 zum Aktenzeichen 315 O 283/14 in Urteil über die Zulässigkeit von Werbung gesprochen, die eine deutliche Absenkung von Cholesterin durch Halbfettmargarine verspricht. Als Kläger hatte der Verbraucherzentralen-Bundesverband in seiner Eigenschaft als Dachverband für insgesamt 16 Verbraucherzentralen in den einzelnen Bundesländern da ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK