StMGP: Neues Herzkatheterlabor am Klinikum Landshut – Bayerns Gesundheitsministerin Huml: Bedeutender Zugewinn für die Patientenversorgung in der gesamten Region

29. April 2015

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml sieht in dem neuen Herzkatheterlabor am Klinikum Landshut einen bedeutenden Zugewinn für die Patientenversorgung in der gesamten Region. Huml betonte am Mittwoch anlässlich der Einweihung des Labors:

“Herz-Kreislauf-Erkrankungen zählen zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die Kardiologie am Klinikum Landshut verfügt über modernste Technologien. Insbesondere bei der Versorgung von Infarktpatienten zeigen sich die Vorteile des neuen Labors. Denn eine schnelle Diagnose und Therapie sind ganz entscheidend, um weitere drohende gesundheitliche Schäden zu vermeiden.” Die Ministerin ergänzte: “Mir ist es ein wichtiges Anliegen, allen Bürgern in Bayern eine leistungsfähige stationäre Versorgung zur Verfügung zu stellen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK