Mieterrechte zu Schönheitsreparaturen gestärkt

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat seine Rechtsprechungstendenz zugunsten von Mietern weiter ausgebaut. Insbesondere auf dem Gebiet der von den Mietern während der Mietzeit oder nach Mietende durchzuführenden Schönheitsreparaturen ist es schon lange Tendenz des Gerichtes, die Rechte der Mieter immer weiter zu stärken. Denn was fast immer vergessen wird, das Gesetz sieht im Grundsatz vor, dass Schönheitsreparaturen Sache des Vermieters sind. Nur haben die Vermieter irgendwann damit begonnen, nach und nach in den Mietverträgen diese immer mehr auf den Mieter überzuwälzen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK