Das Recht der GmbH in der Staatlichen Pflichtfachprüfung

Wir freuen uns im Monat April wieder einen Beitrag eines Mitglieds des Phi Delta Phi – Michael Hoffmann-Becking Inn Frankfurt am Main veröffentlichen zu können. Der Beitrag stammt diesmal von Michael A. Kümmel. Er hat Rechtswissenschaft in Frankfurt a.M. und Peking studiert. Im Februar 2015 hat er die staatliche Pflichtfachprüfung erfolgreich absolviert und vollendet im Augenblick sein Schwerpunktbereichsstudium im Bereich des chinesischen Rechts.

Während das Gesellschaftsrecht als solches verhältnismäßig häufig Gegenstand von Examensklausuren ist, weshalb das Erlangen vertiefter Kenntnisse elementarer Bestandteil jeder Examensvorbereitung sein sollte, lässt sich diese Gesetzmäßigkeit nicht uneingeschränkt auf das Recht der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) übertragen. Im Gegensatz zur GbR, OHG und KG werden diesbezüglich in den meisten Juristenausbildungsgesetzen lediglich „Grundzüge […] betreffend die Errichtung, Vertretung und Geschäftsführung der Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ vorausgesetzt (vgl. § 7 Nr. 2 lit. g JAG Hessen). Häufig dient das Recht der GmbH daher lediglich als Einkleidung für Probleme im Bereich des Schuld- oder Sachenrechts, weshalb sich etwaige Fragen zumeist mit konzentrierter Gesetzeslektüre lösen lassen. Eine Ausnahme davon bilden meines Erachtens jedoch Fragen rund um die Neugründung einer GmbH, die man im Rahmen der Examensvorbereitung zumindest einmal durchdacht haben sollte, da sie stark durch die Rechtsprechung geprägt sind. Von besonderem Interesse sind dabei die Fragen der Haftung in den verschiedenen Phasen der Gründung, die in diesem Beitrag überblicksartig dargestellt werden sollen.

I. Phasen der Gründung

Im Rahmen ihrer Gründung durchläuft die GmbH drei Phasen, die es streng zu trennen gilt. Zu unterscheiden sind dabei das Vorgründungsstadium, das Gründungsstadium und die endgültige GmbH ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK