Das mach ich lieber morgen!

„Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen!“ Diesen Spruch kennst du sicher. Für das Aufschieben von Arbeiten gibt es sogar einen Fachbegriff: Prokrastination. Wenn du noch kurz vor der Abgabe deiner Hausarbeit die Nacht durcharbeitest, dann läuft etwas falsch – das „Aufschieben“ hat sich somit zu einer Stressquelle entwickelt. Damit dir das nicht passiert, erklären wir dir, wie du das am Besten anpackst – unsere 10 Tipps gegen Prokrastination.

1. Fang gleich an und warte nicht noch 5 Minuten

Wenn du eine Aufgabe vor dir hast, dann fang sofort damit an. Wenn du die 5 Minuten durchhältst, dann wirst du Erfolg haben und weiterlernen. Das hilft wirklich – probiers einfach aus!

2. Step by Step

Am besten teilst du große Aufgaben in viele kleine auf. So kannst du immer einen kleinen Erfolg feiern und dich danach belohnen. Eine Motivation, die bestimmt anhält!

3 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK