Chambers Awards: Schönherr als führende Rechtsanwaltskanzlei in Südosteuropa ausgezeichnet

Andrew Neil (Gastgeber der Preisverleihung und BBC Journalist), Marko Prusnik, Monica Cojocaru und Milos Laković

Schönherr wurde vom renommierten juristischen Fachverlag Chambers and Partners als “Rechtsanwaltskanzlei des Jahres 2015 in Südosteuropa” ausgezeichnet.

Die Schönherr Anwälte Monica Cojocaru (Partner, Bukarest), Marko Prusnik (Partner, Ljubljana) und Milos Laković (Partner bei der serbischen Kanzlei Moravčević, Vojnović & partneri OAD in cooperation with Schoenherr) haben die Auszeichnung bei der Chambers Europe Awards Gala am vergangenen Freitag in Amsterdam entgegengenommen.

“Unsere Anwälte in Südosteuropa haben in den vergangenen Jahren Mandanten bei vielen der bedeutendsten Deals, Restrukturierungen und Schiedsverfahren in der Region beraten. Die Auszeichnung mit dem Chambers Award für Südosteuropa ist eine Anerkennung der Arbeit, die unsere Anwälte in der Region leisten”, so Christoph Lindinger, Managing Partner bei Schönherr.

Führende Rechtsanwaltskanzlei in der SEE Region

Unter den wichtigsten Transaktionen, bei denen Schönherr 2014 und 2015 in Südosteuropa beraten hat, sind u.a. die ca. 1 Milliarde Euro Umstrukturierung des südosteuropäischen Handelskonzerns Mercator Group, der Verkauf des SEE Bankennetzwerks der früheren Hypo-Alpe-Adria-Bank International an Advent International und die EBRD sowie die Privatisierung von Sloweniens wichtigstem Flughafen in Ljubljana mit dem Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an Fraport ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK