Bundesregierung zurückhaltend zu Privatisierung der Deutschen Post und Telekom


Die Bundesregierung steht einer vollständigen Privatisierung der Deutschen Post AG und der Deutschen Telekom AG zurückhaltend gegenüber. Dies geht aus der als Unterrichtung (18/4552) vorgelegten Stellungnahme der Regierung zum Tätigkeitsbericht 2012/2013 der Bundesnetzagentur – Telekommunikation und Post -sowie zum Sondergutachten der Monopolkommission zu Telekommunikation und Post (18/209, 18/210) hervor.

Die Monopolkommission hatte vorges ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK