Bund und Kantone lehnen die Erbschaftssteuerreform ab

Bund und Kantone lehnen die Erbschaftssteuerreform ab

Gemäss Mitteilung vom 21. April 2015 lehnen der Bundesrat und die Kantone die Volksinitiative „Millionen Erbschaften besteuern für die AHV (Erbschaftssteuerreform)“ ab. Folgende Gründe wurden für die Ablehnung der Erbschaftssteuerreform aufgeführt:

Beschneidung der Kompetenz der Kantone im Bereich der Erhebung der Erbschafts- und Schenkungssteuer. Ausserdem sollen die Steuereinnahmen der Kantone und Gemeinden nicht gefährdet werden. Die der AHV zugedachten Beiträge aus den Steuereinnahmen wären zwar willkommen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK