Rezension Strafrecht: Fahrerlaubnis in der anwaltlichen Beratung

von Dr. Benjamin Krenberger

Buschbell / Utzelmann / Quarch / Reisert / DeVol, Die Fahrerlaubnis in der anwaltlichen Beratung, 5. Auflage, Anwaltverlag 2015


Von Rechtsanwältin Julia Schenke, Schneverdingen



Das ausschließlich von im Fahrerlaubnisrecht tätigen Praktikern geschriebene Werk „Die Fahrerlaubnis in der anwaltlichen Beratung“ überzeugt auch in der 5. Auflage wieder durchweg. Insbesondere die ausführliche Darstellung des zum 01.05.2014 in Kraft getretenen neuen Punktesystems sowie die Neuerungen zum Fahreignungsregister erleichtern die Arbeit in der Beratung enorm. Die Neuerungen werden gut und übersichtlich erläutert und mit aktueller Rechtsprechung belegt. Zudem sind äußerst brauchbare Hinweise für die Beratung in der Praxis gerade im Hinblick auf das neue System und die nun entstandene nach hiesiger Ansicht stellenweise etwas unübersichtliche Problematik hinsichtlich der Überführungsfragen beim Zusammentreffen von Alt-Eintragungen und neuen Eintragungen ab dem 01.05.2014. Gleiches gilt für die Erläuterungen und Hinweise bezüglich Tilgungsfristen und Hemmungen beim Zusammentreffen von Alt-Eintragungen und solchen nach dem 01.05.2014.


Ferner werden die einzelnen Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörde ausführlich dargestellt und erläutert sowie Tipps und Muster zur Beratung hinsichtlich der Wiedererlangung der Fahrerlaubnis bereitgestellt. Auch der tatsächliche Ablauf, dem sich der Mandant bei der jeweiligen Maßnahme unterziehen muss, wird dargestellt und auf die für den Mandanten für die jeweilige Maßnahme entstehenden Kosten hingewiesen. Überhaupt gefallen die vielen Beispiele und brauchbaren Muster zu jeglichen Themenbereichen, welche über den im Buch angegebenen Zugangscode auch online abgerufen werden können, so dass sie leicht zur Bearbeitung genutzt werden können ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK