AG Berlin-Mitte urteilt zu der Bagatellschadensgrenze mit Urteil vom 30.3.2012 – 114 C 3434/11 -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

heute veröffentlichen wir ein erstes Urteil aus einer Reihe von Urteilen, die die Bagatellschadengreze zum Gegenstand haben. Es handelt sich zwar um ein etwas älteres Urteil aus Berlin zu den Sachverständigenkosten. Gleichwohl finden wir es interessant, aufzuzeigen, wie die Versicherer versuchen, den freien Sachverständigen auch über die Bagatellschadensgrenze, die sie immer weiter nach oben treiben wollen, aus der Schadensregulierung heraushalten zu wollen. Wir greifen nicht deshalb auf ältere Urteile zurück, weil uns der Nachschub an aktuellen Urteilen zu Sachvertändigenkosten fehlt, sondern weil wir eine neue Rubrik “Bagatellschadensgrenze” mit Urteilssammlung und Grenzbetrag je Urteil anlegen wollen. Wer also auch noch Urteile zur Bagatellschadensgrenze in der Schublade liegen hat, mag diese doch bitte an die Redaktion senden. Nur wenn ausreichend viele Urteile vorliegen, macht die beabsichtigte Urteilsliste einen Sinn. Lest selbst das Urteil des Amtsgerichts Mitte in Berlin vom 30.3.2012 und gebt dann anschließend Eunre Kommentare ab.

Viele Grüße und eine schöne Woche. Willi Wacker

Amtsgericht Mitte

Im Namen des Volkes

Urteil gemäß § 495 a ZPO

Geschäftsnummer: 114 C 3434/11 verkündet am : 30.03.2012

In dem Rechtsstreit

Klägerin,

g e g e n

Beklagten,

hat das Amtsgericht Mitte im schriftlichen Verfahren aufgrund der bis zum … durch die Richterin am Amtsgericht …

f ü r R e c h t e r k a n n t

1. Der Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 268,11 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 17. September 2010 sowie vorgerichtliche Rechtsanwaltsgebühren in Höhe von 29,10 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 11. Januar 2012 zu zahlen.

2. Die Kosten des Rechtsstreits hat der Beklagte zu tragen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK