VHV: Kürzung der Sachverständigenkosten wohl auch unter “Freunden”

von Hans Dampf

Gemäß einem aktuellen Rundschreiben der SSH kann man entnehmen, dass wohl auch die SSH-Mitglieder im Falle eines Haftpflichtschadens von den Kürzungen der Sachverständigenkosten betroffen sind. Bei sog. “indirekten Aufträgen”, also Aufträgen, die nicht durch die Versicherer erteilt werden, kürzt die VHV offensichlich auch bei “Freunden” die “Gebühren”. Aber die SSH wäre ja nicht die SSH, wenn es für dieses Problem nicht eine “flexible Lösung” gäbe. Eine davon lautet bis auf weiteres: Kniefall bei der VHV durch Abrechnung nach BVSK/HUK Tabelle (=Gesprächsergebnis) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK