Tellerrand: Dachverlängerung Berlin Hbf nicht zu verantworten


Die Deutsche Bahn AG plant nicht, das Dach am Berliner Hauptbahnhof zu verlängern, dass 1. Klasse Reisenenden regelmäßig nasse Füße beschwert, denn es ist zu kurz. Eine nachträgliche Hallendachverlängerung sei weder verkehrlich noch wirtschaftlich zu verantworten. Da der Bahnhof rechtzeitig zur Fußball WM 2006 fertig gestellt werden sollte, wurde das Dach kürzer gebaut.

Diese Entscheidung geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/4438) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/D ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK