StMBW: Kultusminister Spaenle bewilligt weitere 190.000 Euro Zuschuss aus dem Entschädigungsfonds für Instandsetzung der Burgruine Altenstein

24. April 2015

Letzter Schliff für die Burgruine Altenstein

Mit einem Zuschuss in Höhe von 190.000 Euro wird die Instandsetzung der Burgruine in Altenstein im Landkreis Haßberge unterstützt. Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle bewilligte kürzlich die Mittel aus dem Entschädigungsfonds für die Burgruine Altenstein und betonte:

„Die Burgruine symbolisiert Herrschaft und Historie gleichermaßen. Sie thront 150 Meter über dem Tal der Weisach und spiegelt immer noch die Macht ihrer Burgherren von Stein wider. Von der Burganlage aus bietet sich ein herrlicher Rundumblick über die Mittelgebirge der Haßberge.“

Aktuell steht der letzte Bauabschnitt der Generalsanierung an, unter anderem des Doppelturmtors und der Ecktürme. Durch die Instandsetzung soll sowohl die Substanz der Burgruine sichergestellt, aber auch die Verkehrssicherheit gewährleistet werden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK